Jeepney Drive
Jeepney Drive

Hundred Islands National Park

 

Der Hundred Islands National Park

Eigentlich sind es genau 123 Inseln auf einer Gesamtfläche von gut 18 Qkm.

Ca.250 km von Manila entfernt bei bzw. vor der Stadt Alaminos in der Provinz Pangasinan liegen die Hundred Islands.

Diese Inseln bestehen hauptsächlich aus Kalkstein oder aus Korallen. Auf einigen dieser Inseln gibt es Höhlen die genau so benannt sind wie die Inseln selbst. Z.b. Century Cave oder Cuenco Cave.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So gut wie alle Inseln sind unbewohnt , nur drei von den Inseln sind für den Tourismus erschlossen ( …...Governor Island ……Quezon Island ……Childrens Island……)..

Einige der Inseln sind aus Naturschutz-Umweltschutz gesperrt.

Bootstouren oder Ausflüge in den National Park müssen beim Touristen Center beim Anleger Angemeldet werden. Der Preis für eine Bootstour ist festgelegt je nach größe des Bootes.

Und wer will kann auch auf einer Insel Campen. Dafür muss man sich aber alles selbst mitbringen, Lebensmittel -Getränke - und was man sonst noch so braucht.

Beim Inselhopping je nachdem ob man möchte oder nicht kannst du unter anderem auf Governour Island einen kleinen Berg/Hügel ersteigen von wo aus man einen ziemlich guten Überblick auf die Hundred Island hat. Oder Clive Diving in der Imelda Höhle auf Marcos Island .

Auch findet man hier Riesige Muscheln von den Filipinos Taklobos genannt ,die werden fast einen Meter groß und können bis über 200 Kg wiegen ,Wenn du also Muscheln sammeln willst würde ich die mitnehmen hat bestimmt keiner zu Hause.

 

 

 

Die genauen Eintrittspreise für den Park könnt ihr hier nachsehen

http://www.asensopangasinan.com/hundred-islands-services-rates-and-rental-fees/

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder