Jeepney Drive
Jeepney Drive

Manila Tourist Info

 

Manila Tourist Info

 

Für alle die noch nie in Asien oder den Philippinen waren .Wer das erste mal auf die Philippinen reist wird sehr wahrscheinlich in Manila landen. Überwiegend findet man fast nur negative Berichte über die Hauptstadt der Philippinen. Dem kann ich nicht zustimmen, wer auf die Phil.fliegt muss sich diese Stadt einfach ansehen. 

Erwarte jetzt aber nicht eine Stadt wie München, Hamburg, Berlin usw.

 

Wahrscheinlich hast du dich nur über einen Reisekatalog informiert in denen ja immer schöne Bildchen sind und du das ja auch immer glauben möchtest. Das ist ein gewaltiger Irrtum . 

Als Europäer bekommst du sicher einen Kulturschock wie man sagt ,ging mir nicht anders.

Du kommst hier in eine Stadt mit über 13 -18 Millionen Einwohner, vielleicht auch noch mehr.

Es ist heiß, laut, stickig, Dreckig, voller Smog, sehr hektisch und kann auch in einigen Stadtteilen gefährlich sein. Dazu Zustände wie Armut, Elend, Kinderarbeit und ( Prostitution ).

 

Mit Sicherheit nicht der schönste Ort der Welt . Aber es lohnt sich einmal dorthin zu Reisen.

 

Wer eine Reise in die Philippinen plant sollte dies im Winter tun, November Dezember Januar Februar, ab dem Frühling ca. Mitte April wird es sehr warm.

 

Der öffentliche Transport

 

Der öffentliche Transport wie die Hochbahn in Manila ist billig ,schnell und preiswert .Jeepney und Busse fahren festgelegte Strecken entlang der Hauptstraßen, das Fahrziel ist vorne angeschrieben, Fahrziel kann ein Stadtteil ( Makati) sein, oder ein Markt ( Quiapo ) aber man kann bei einem Jeepney entlang der Strecke aussteigen wo man will .

 

Wenn man schon mal auf den Philippinen ist, sollte man mindestens einmal so eine Fahrt mit einem Jeepney gemacht haben. Genauso mit einem Trycicle ein Moped mit Beiwagen die die kleineren Nebenstrecken bedienen.

 

Parks in Manila


Es gibt unter anderem den Rizal Park der Ort wo Jose Rizal hingerichtet worden ist, liegt zwischen Ermita und Intramuros.

 

Sowie den Lunetta Park hier kann man Frühmorgens Leute beim Tai Chi zusehen.

 

Sehenswert ist auch noch Chinatown und die Altstadt Manila, sowie das Viertel Intramuros.

 

In Intramuros---Stadt hinter Mauern--- kann man noch erhaltene bzw. wieder Restaurierte Gebäude aus der Kolonialzeit der Spanier besichtigen. Dies kann man bequem mit einer Calessa machen.


 

Touristen-viertel


Die bekanntesten Touristen-viertel sind wohl die Stadtteile Ermita und Malate. Sehr bekannt auch noch das Banken und Business-Viertel Makati .

 

 

Einkaufen in Manila

Als Tourist kann man in Manila gut und günstig einkaufen. Empfehlenswert sind die Riesigen, klimatisierten Einkaufszentren wie --SM Megamall-- Mall of Asia—Glorietta— Ayala Center Makati um mal einige zu nennen.

Oder aber noch viel Interessanter sind die großen Wochenmärkte wie zum Beispiel—Baclaran—Divisoria--- Quiapo Market.

 

Beim Quiapo Markt gibt es auch noch die bekannte Quiapo Kirche mit dem Black Nazaren.

Sonnenuntergang

 

Der Sonnenuntergang an der Manila Bay entlang des Roxas Bouleward ist angeblich einer der schönsten der Welt wie es oft angepriesen wird, da hat aber jeder wohl seine eigene Meinung.

 

Abends bzw. nachts kann  man in Ermita/Malate in eine der vielen Kneipen oder Bars zu gehen. Am besten aber in die, in die auch die einheimische Bevölkerung geht.

         Sanitäre Anlagen

Mit den Sanitären Anlagen haben die Philippinen es nicht so ,eigentlich in ganz Südostasien.

 

 

Macht euch auf was gefasst wenn ihr nicht gerade in einem Hotel seid.

Am schlimmsten die Toiletten wenn man die denn so nennen kann egal wo man hingeht,und Toilettenpapier gibt es nicht,nirgends.

Du benutzt also Wasser wie die Einheimischen oder nimmst dir selber Papier mit.

Für unterwegs tun es auch Papiertaschentücher.

 

 

 

Allgemeine Informationen! (Diese Informationen auf dieser Seite meiner Hompage habe ich zum Teil aus dem Internet zusammen gesucht sowie meine eigenen Erfahrungen und hier auf der Seite wiedergegeben.) Alle Infos sind ohne Gewähr für die Richtigkeit der Darstellung! Sie dienen zur freien Information!